Auszeichnung guter Bauten des BDA Düsseldorf

Ausgezeichnet werden besonders qualitätvolle Bauwerke, Gebäudegruppen oder städtebauliche Anlagen, die sich in dem Gebiet des BDA Düsseldorf befinden. Dieses umfasst die Stadt Düsseldorf, den Kreis Neuss und Teile des Kreises Mettmann (Ratingen, Heiligenhaus, Velbert, Wülfrath, Mettmann und Erkrath).

Auszeichnung guter Bauten 2014 des BDA Düsseldorf

2014 wurde der Wettbewerb "Auszeichnung guter Bauten des BDA Düsseldorf" zum sechsten Mal durchgeführt.

Mit der „Auszeichnung guter Bauten“ will der BDA einen Beitrag leisten, um das Bewusstsein für Qualität im Planungs- und Bauprozess zu fördern. Der Wettbewerb ruft dabei nicht nur Fachkreise auf. Es gilt auch, hervorragende Leistungen der Öffentlichkeit zu präsentieren, damit über Architektur nachgedacht und eine Diskussion über den baukulturellen Wert im Vergleich angestoßen wird. Neben Auszeichnungen und Anerkennungen durch die Jury wurde daher auch ein Publikumspreis ermittelt.

Dieser Wettbewerb, in dem Bauherr/-innen und Architekt/-innen ihre gemeinsamen Arbeiten vorstellen, gibt einen Überblick über das baukulturelle Schaffen in der Region. Im aktuellen Verfahren haben sich Teilnehmer aus der Stadt Düsseldorf, dem Kreis Neuss und dem Kreis Mettmann mit insgesamt 61 Projekten beworben.

Bei 61 Teilnehmern wurden 5 Auszeichnungen und 5 Anerkennungen vergeben.

Preisträger 2014

Auszeichnungen

© Michael Reisch
© Michael Reisch

Haus G., Düsseldorf, Neubau eines Einfamilienhauses

Architekt: geitner architekten, Düsseldorf
© Severin Heiermann
© Severin Heiermann

Kindertagesstätte Heiligenhaus

Architekt: Heiermann Architekten BDA, Köln
© Ralph Richter
© Ralph Richter

O.A.S.E. Fachbibliothek Medizin, Düsseldorf, Neubau

Architekt: HPP Architekten, Düsseldorf; ARGE Silvia Pappa / UKW Innenarchitekten Düsseldorf / Krefeld
© Jens Kirchner
© Jens Kirchner

Luise-Nolte Familienzentrum und Diakonie-Institut der Diakonie Düsseldorf

Architekt: mrr architekten, Düsseldorf; Martin Ritz-Rahmann, Dipl.-Ing. Architekt BDA
© Steffan Sturm
© Steffan Sturm

Düsseldorfer Schauspielhaus: Sanierung Großes Haus, Zuschauerraum und Foyer

Architekt: Prof. Jörg Friedrich, PFP Planungs GmbH, Hamburg

Anerkennungen

Monastere – Familiäres Wohnen in Geborgenheit, Düsseldorf

Architekt: Gentes-Plan Bauplanung GmbH Dipl.-Ing. Arch. Sinan Karamustafa, Dipl.-Ing. arch. Joerg Toepel, Düsseldorf mit Verhas Architektur und Landschaft, Düsseldorf
© Carl Brunn
© Carl Brunn

Gemeindezentrum an der Alten Kirche, Heiligenhaus

Architekt: Kastner Pichler Architekten, Köln
© Julia Reschucha
© Julia Reschucha

Haus Radong, Meerbusch: Umbau eines alten Schweinestalls in Büronutzung

Architekt: mo.studio, Meerbusch, Marcus Lehmann, Architekt Lars Reynolds, Dipl.-Ing. Architekt, Meerbusch
Fotos: Michael Reisch
Fotos: Michael Reisch

Ev. Gemeindezentrum Düsseldorf-Gerresheim, Neu- und Umgestaltung

Architekt: pier7 architekten gmbh; Alexander Pier, Dipl.-Ing. Architekt BDA, Düsseldorf
Fotos: Josef Schulz
Fotos: Josef Schulz

Schulz & Sohn Chemie, Düsseldorf, Abfüllbetrieb mit Laborgebäude und Büros

Architekt: SOHOarchitekten, Düsseldorf: Marcel Beckmann, Elisabeth Dahmen, Christoph Kesseler, Hanns-Herwig Schröder, Beatrix Schulze

Publikumspreis

Den von der Besuchern der Ausstellung im Stadtmuseum Düsseldorf gewählten Publikumspreis erhielt:
Fotos: Jens Kirchner
Fotos: Jens Kirchner

Betriebskindertagesstätte Metro Sternchen III, Düsseldorf

Architekt: Marc Eller, Architekt BDA, Düsseldorf

Wir stellen vor: Die Jury 2014

Regina Stottrop

Stadtplanerin BDA

Prof. Andreas Scheuring

Architekt BDA

Michael van Ooyen

Architekt BDA

Amandus Sattler

Architekt BDA

Thomas Schönauer

Künstler

Axel Simon

Architekt, Hochparterre AG, Verlag für Architektur und Design

Anton Bausinger

Dipl.-Ing., Friedrich Wassermann Bauunternehmung GmbH & Co. KG